Deutscher Kindergarten Lauttasaari

Tallbergin Puistotie 10 A  •  00200 Helsinki  •  Tel. +358 400 350 270  • 


Kindergarten-ABC

In diesem Kindergarten-ABC sind viele wichtige Informationen für Sie zusammengefaßt – Ihr Wegweiser durch den Kindergarten- und Vorschulalltag.

Auch zum herunterladen.


ABC-Vorschüler

Kinder, die ein Jahr vor dem Schuleintritt stehen, nennen wir in unserem Kindergarten ABC – Vorschüler. Den Vorschulunterricht am Vormittag übernimmt eine Vorschullehrerin der Deutschen Schule Helsinki (DSH). Kinder, die zwei Jahre vor dem Schuleintritt stehen, nennen wir Vorschulkinder und die Kleinsten sind unsere Kindergartenkinder.

Abholzeiten

Siehe Öffnungszeiten

Angebote

Wir bieten den Kindern täglich altersgerechte Bildungsangebote an. Im Morgenkreis/Sprachkreis können dies Leserunden, Erzählrunden, Entspannungsgeschichten, Musik- und Instrumentenkreise, Backangebote, Spielrunden und Bastelangebote sein. Dieser Kreis findet gruppenintern statt. Vor dem Mittagessen treffen wir uns gemeinsam vor dem Klavier zu einem Musik- und Singkreis. Nach dem Mittagessen und nachmittags nach dem Vesper bieten wir ebenfalls gelegentlich Angebote an.

Aufnahmebedingungen

Wir können Kinder ab 3 Jahren aufnehmen (sie müssen allerdings im selben Jahr noch 4 werden). Die Anmeldung erfolgt von Januar bis März des selben Jahres. Eine Aufnahme während des laufenden Kindergartenjahres ist möglich, falls freie Plätze vorhanden sind.

Aufsichtspflicht

Die Aufsicht kann nur gewährleistet werden, wenn Sie uns Ihr Kind persönlich übergeben. Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Ihr Kind von anderen Personen abholen lassen. Unsere Aufsichtspflicht beginnt mit der persönlichen Übergabe Ihres Kindes und endet, wenn Ihr Kind von Ihnen oder von einer von Ihnen beauftragten Person abgeholt wird. Auch wenn Ihr Kind mittags im Park abgeholt wird und Sie sich dazu entscheiden noch etwas länger auf dem Spielplatz zu verweilen liegt die Aufsichtspflicht bei Ihnen und nicht beim Kindergartenpersonal. Bei Festen und Veranstaltungen (z.B. Laternenfest, Backen und Basteln, Weihnachtsfest, Frühlingsfest) an denen auch die Eltern teilnehmen, liegt die Aufsichtspflicht ebenfalls bei den Eltern.

Ausflüge

Wenn wir Ausflüge unternehmen, kündigen wir diese rechtzeitig durch einen Elternbrief, per Email oder auch einen Aushang im Eingangsbereich des Kindergartens an.

Boxen

Siehe „Nachmittagssnack/Vesper“

Bringzeit

Bringzeit ist morgens von 7.30 – 9 Uhr, denn um 9.30 Uhr beginnt der Tagesablauf mit dem Morgenkreis/Sprachkreis und Ihr Kind sollte vorher noch ein bisschen Zeit zum Eingewöhnen und Spielen haben.

Deutsche Schule Helsinki (DSH)

Der Besuch des Kindergartens und/oder der Vorschule bei uns bedeutet nicht, dass Ihr Kind auch automatisch in die 1. Klasse der DSH aufgenommen wird. Im Februar des Einschulungsjahres gibt es eine Aufnahmeprüfung, an der alle Kinder – egal ob aus der Vorschule der DSH oder von woanders – teilnehmen müssen. Das Ergebnis dieser Prüfung entscheidet über die Aufnahme in die DSH. Natürlich ist es unser Ziel, Ihr Kind bestmöglich auf den Test vorzubereiten. Informationen zur Anmeldung in die DSH erhalten Sie rechtzeitig von der Vorschullehrerin.

Elterngespräche

Elterngespräche der Vorschüler (ab zwei Jahre vor Schulbeginn) finden zwei mal im Jahr mit der jeweiligen Gruppenleitung statt. Grundlage dieser Elterngespräche ist die individuelle Vorschulmappe Ihres Kindes, die mit Ihrer Einwilligung zum Schuleintritt an die DSH weiter geleitet wird. Elterngespräche der Kindergartenkinder finden einmal jährlich und/oder nach Bedarf statt.

Ferien

Der Kindergarten richtet sich nach den Ferienterminen der DSH. Ausgenommen sind die Herbstferien, in denen der Kindergarten für berufstätige Eltern geöffnet ist. Die genauen Daten finden Sie auf unserer Website unter “Termine”.

Freispiel

Im Freispiel haben die Kinder die Möglichkeit, Spiele, Spielkameraden und Spielbereiche frei auszuwählen. Das Freispiel ist eine wichtige Methode zur Förderung der Sozial-, Ich- und Sachkompetenz des Kindes. In unserem Kindergarten haben die Kinder morgens zwischen 7.30 und 9.30 Uhr Freispielzeit, sowie nach dem Morgenkreis in der Turnhalle von 10.15 – 10.45 Uhr, auf dem Spielplatz/im Park und meistens auch nachmittags nachdem wir unser Vesper gegessen haben.

Fundsachen

Fundsachen legen wir normalerweise auf die Bänke unten im Flur. Der beste Weg um Fundsachen zu reduzieren und sicher zu gehen, dass Ihr Kind wieder alles mit nach Hause bringt was es am Morgen mit in den Kindergarten genommen hat ist alle Kleidungsstücke, Spielzeuge, etc. mit dem Namen des Kindes zu beschriften.

Gebühren

Die Beiträge werden für 10 Monate im Jahr entrichtet – dies auch bei Krankheit des Kindes, und während der Schulferienzeiten. Sobald uns ein KELA-Bescheid (siehe “KELA”) vorliegt, erhalten Sie eine Rechnung über die monatliche Restsumme. Diese bezahlen Sie bitte jeden Monat zum genannten Fälligkeitsdatum. Zusätzlich zu den Kindergartengebühren, müssen die Eltern der Vorschüler (ab zwei Jahre vor Einschulung) halbjährlich eine Schulgebühr an die DSH zahlen. Hierfür erhalten Sie eine gesonderte Rechnung direkt von der Schule.

Geburtstage

Die Geburtstage der Kinder werden nach Absprache mit der Gruppenleitung gruppenintern gefeiert. Das Geburtstagskind sollte dazu eine Kleinigkeit für seine Gruppe mitbringen (z.B. Eis, Kekse, Kuchen, Muffins). Das Geburtstagskind bekommt zur Feier des Tages ein kleines Geschenk vom Kindergarten.

Hygiene

Bitte achten Sie darauf, dass sich Ihr Kind nach Ankunft im Kindergarten die Hände mit Seife wäscht. Nur so können wir die Ausbreitung von Bakterien verringern.

Informationen

Viele Informationen und Termine erhalten Sie per Email und über Elternbriefe, die in den Fächern der Kinder zu finden sind. Zusätzlich dazu finden Sie weitere Informationen an der Pinnwand im Flur. Sollten Sie Fragen haben oder Ihnen etwas unklar sein, fragen Sie gerne nach. Siehe auch „Website“.

Jahresplan

Unseren Jahresplan mit den jeweiligen Themen unserer Bildungsangebote finden Sie auf unserer Website. Die Themen können immer etwas abweichen. Die Gruppenleitung informiert Sie aber gerne über das aktuelle Thema.

KELA

“KELA” ist die Sozialversicherung in Finnland. Bei ihr können alle KELA-versicherten Eltern unabhängig von ihrem Einkommen, einen Antrag auf finanzielle Unterstützung für die Betreuung ihres Kindes stellen – unter der folgenden Voraussetzung: Ihr Kind muss ein finnisches Personenkennzeichen haben. Zählt Ihr Kind zu den Vorschülern (ab 2 Jahre vor der Einschulung) können Sie nur einen Antrag zur Unterstützungsleistung der Nachmittagsbetreuung stellen. Die nötigen KELA-Formulare erhalten Sie in den ersten Wochen direkt von der Kindergartenleitung. Bitte reichen Sie Ihren Antrag dann so schnell wie möglich ein; dies kann per Post oder elektronisch über KELA‘s Onlineservice geschehen.

Kindergartenfeste

Traditionelle Kindergartenfeste wie Nikolausfeier, Fasching, Ostern, etc. finden über das ganze Jahr verteilt statt. Die Höhepunkte des Kindergartenjahres sind jedoch das Laternenfest, die Weihnachtsfeier und das Frühlingsfest kurz vor der Sommerpause. Zu diesen Festen sind alle Eltern und Nahestehenden herzlich eingeladen.

Kleidung

Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Kind immer dem Wetter und der Jahreszeit entsprechend angezogen ist. Wenn möglich lassen Sie Gummistiefel, Regenjacke, Regenhose und Gummihandschuhe immer im Kindergarten. Bitte denken Sie aber auch daran, diese Sachen regelmässig zum Waschen mit nach Hause zu nehmen. Da immer auch kleine Missgeschicke passieren können, sollte Ihr Kind ausserdem Wechselkleidung (Hose, T-shirt, Pullover, Unterhose, Socken) im Kindergarten haben. Bitte kennzeichnen Sie alle Kleidungsstücke mit dem Namen Ihres Kindes. Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn Kleber oder Farbe auf die Kleidung geraten oder diese beim Spielen im Park schmutzig werden sollte.

Krankheiten

Bitte bringen Sie stark erkältete, fiebernde und geschwächte Kinder nicht in den Kindergarten! Zum einen besteht Ansteckungsgefahr, zum anderen weil der Kindergartenalltag für ein krankes Kind eine Überforderung ist. Für Kinder, die Fieber haben ist ein ganzer fieberfreier Tag Pflicht, bevor es wieder in den Kindergarten kommen kann. Auch Kinder, die es mit der Magengrippe erwischt hat können erst wieder in den Kindergarten kommen, wenn zwischen dem letzten “Vorfall” und dem Morgen des Kindergartentages 24 Stunden liegen. Geben Sie uns bitte telefonisch oder per SMS Bescheid, wenn Ihr Kind krank ist. Und bitte informieren Sie uns direkt über ansteckende Krankheiten. Falls Ihr Kind im Laufe des Tages im Kindergarten erkrankt, informieren wir Sie telefonisch.

Kündigung des Kindergartenplatzes

Der Kindergarten- bzw. Vorschulplatz muss schriftlich mit zweimonatiger Frist zum Monatsende gekündigt werden.

Läuse

Bitte melden Sie uns sofort, wenn Sie Läuse oder Nissen auf dem Kopf Ihres Kindes oder eines anderen Familienmitgliedes entdecken. Nur so haben wir eine Chance die Ausbreitung zu verhindern. Auch wir reagieren sofort mit einem Aushang, sobald Läuse oder Nissen bemerkt wurden. Auf den Webseiten der Städte (hel.fi, espoo.fi, etc.) gibt es unter dem Suchbegriff „täi“ finnischsprachiges Informationsmaterial.

Mittagessen

Für alle Kinder gibt es um 11:10 Uhr ein warmes Mittagessen, das von einer Catering-Firma (Fazer) täglich angeliefert wird. Eine wöchentliche Essenliste finden Sie an unserer Info-Tafel. Bei Allergien, veganem oder vegetarischem Lebensstil bieten wir Ihnen Einsicht in die Inhaltsstoffe der Essenliste. Bei uns im Kindergarten werden zum Mittagessen Rohkostsalat sowie diverse Beilagen am Tag selbst frisch zubereitet. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist gewährleistet.

Mitteilungspflicht

Informieren Sie uns bitte telefonisch oder per SMS, wenn Ihr Kind nicht in den Kindergarten kommt. Bei ansteckenden Krankheiten, sowie bei einem Läusebefall, sind wir dazu verpflichtet die anderen Eltern zu informieren. Geben Sie bitte direkt bei der Anmeldung oder umgehend bei ersten Anzeichen an, ob Ihr Kind an Allergien, Diabetes, Asthma oder sonstigen Krankheiten leidet. Nur so können wir Ihrem Kind im Ernstfall helfen.

Musik

In unserer täglichen Arbeit im Kindergarten spielt Musik eine große Rolle. Sie stellt ein Medium dar, über das die Kinder leicht spielerisch und effektiv Sprache vermittelt bekommen. Frau Susanne Leino begleitet uns öfters am Klavier, aber immer zu den Festen.

Nachmittagssnack/Vesper

Ist Ihr Kind am Nachmittag im Kindergarten, so geben Sie ihm bitte eine Essensbox mit einem ausgewogenem Snack mit. Wir wünschen uns von Ihnen, dass Sie keine Süßigkeiten in die Box legen. Wir achten alle auf eine gesunde Ernährung und möchten Streitigkeiten unter den Kindern vermeiden.

Notfall

Damit wir Sie im Notfall erreichen können, brauchen wir möglichst von beiden Eltern die private und dienstliche Telefonnummer und/oder Handynummer. Sinnvoll wäre auch die Nummer einer weiteren Person, die ihr Kind in Notfall betreuen kann.

Öffnungszeiten

Der Kindergarten ist von 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Bitte halten Sie sich an die Öffnungszeiten. Bedenken Sie bitte auch, daß eine kindgerechte Abhol- und Bringsituation eine Weile dauert! Sollten Sie es doch einmal nicht rechtzeitig schaffen, rufen Sie uns bitte frühzeitig an. Bei Feiern und Festen gelten andere Öffnungszeiten, diese werden immer rechtzeitig am Eingang ausgehangen.

Regenwetter

Da wir auch bei Regenwetter im Park spielen, benötigt Ihr Kind Regenhose, Regenjacke, Regenhandschuhe und Gummistiefel, die immer im Schrank sein sollten. Bitte schreiben Sie auch hier den Namen des Kindes hinein.

Schweigepflicht

Alle Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Spielplätze

Rund um den Kindergarten gibt es vier verschiedene Parks die wir abwechselnd und dem Wetter entsprechend besuchen. Am Eingang des Kindergartens (auf der linken Seite) finden Sie einen Aushang mit dem Park den wir an diesem Tag besuchen.

Wenn Sie eine bessere Kartenübersicht von unseren Spielplätzen haben möchten, besuchen sie unsere Website: http://kiga.fi/karten

Spielzeug

Im Kindergarten ist genug Spielzeug vorhanden, daher darf kein Spielzeug von zuhause mitgebracht werden - außer freitags, am regelmäßig stattfindenden Spielzeugtag. An diesem Tag darf jedes Kind EIN Spielzeug mitbringen. Es darf sich dabei aber nicht um elektronisches Spielzeug oder Kriegsspielzeug handeln. Für mitgebrachte Spielsachen übernimmt der Kindergarten keine Haftung.

Sprachförderung

Nach Bedarf besteht die Möglichkeit, dass die Kinder in der Vorschulzeit, Sprachförderung bekommen können. Dies entscheidet das Kindergartenpersonal zusammen mit den Eltern nach einer Beurteilung des Sprachstands und -entwicklung des Kindes.

Tagesablauf

Die Zeiten des Tagesablaufes können immer abweichen bzw. sich verschieben. Gerade im Sommer bleiben wir meist länger draußen auf dem Spielplatz; im Winter allerdings gehen wir öfters vor 14 Uhr nach drinnen. Im Groben sind sie allerdings wie folgt:

07.30 – 09.30 Uhr Freispiel

09.30 – 10.10 Uhr Sprachkreis/Morgenkreis

10.10 – 10.50 Uhr Freispiel im Park und/oder im 3. Stockwerk

10.50 – 11.10 Uhr Musikkreis vor dem Klavier

11.10 – 11.30 Uhr Mittagessen

11.30 – 12.00 Uhr Bildungsangebot oder Freispiel

12.00 - 12.20 Uhr Anziehen zum Rausgehen

12.20 – ca. 14 Uhr (wetter- und Jahreszeitenbedingt) Freispiel im Park

Ca. 14.00 – 14.30 Reingehen und Umziehen

14.30 – 15.00 Vesper/Nachmittagssnack

Ab 15.00 Uhr Freispiel oder geleitete Beschäftigung

Vorschule

Vorschulkind werden die Kinder, die zwei Jahre vor der Einschulung stehen. Die Deutsche Schule Helsinki (DSH) hat aufgrund der Besonderheit, dass die meisten Schüler zweisprachig aufwachsen oder Deutsch als Zweitsprache erlernen, eine zweijährige Vorschule, wodurch die Kinder noch besser auf die Schulzeit vorbereitet werden können.

Website

Auf unserer Website http://kiga.fi finden Sie diese und andere Informationen über den Kindergarten, aber auch z.B. Photos. Das Passwort erfragen Sie bitte bei uns.